Start

Matuschke's Liebling und bayerischer Kulturpreisträger des letzten Jahres - das sind nur zwei Titel, mit denen sich die Band Pam Pam Ida aus Sandersdorf schmücken darf.

Nachdem sie mit ihrem aktuellen Programm "Altmodisch" zusammen mit Hannes Ringlstetter schon im Schlachthof und auf dem Tollwood-Festival in München gespielt haben, waren sie außerdem beim Heimatrauschen in Oberammergau und auf dem Oberpfalz-Festival in Tännesberg erfolgreich. Jetzt kommen sie endlich auch nach Kastl! Die Band aus Oberbayern ist momentan mega-erfolgreich - und wird in Kastl auch beweisen, warum.

Pam Pam Ida kennen die richtigen Tanzschritte zu ihrem neuartigen Sound zwischen Pop und moderner Wirthausmusik. Sie jodeln Lieder in bayerischem Dialekt und kleiden sich im Stile der 80er-Jahre. Hier gibt es bunte Krawatten statt Lederhosen. Die Jungs liefern eine Mischung aus bayerischer Mundart mit Pop- und Elektro-Elementen - und nebenbei haben sie noch ein Orchester mit auf der Bühne. Bei ihrem Song "Schultertanz" zucken beim Publikum mehr als nur die Schultern. "Lass, lass, lass die Schultern tanzen!"

Pam Pam Ida hat das Zeug zur Kultband. Die Musiker um den Sänger und Musikstudenten Andreas Eckert fallen aus dem Rahmen. Ihre Sprache ist bayerisch. Nicht aus Kalkül, sondern weil sie darin sattelfest sind. Weil Bayerisch mehr Nuancen bietet als das Englische. Und weil Andy Eckert in seiner Muttersprache über einen deutlich größeren Wortschatz verfügt.

Ihre Musik bedient sich bei Georg Ringsgwandl, Paul McCartney und Bilderbuch. Manchmal hört man 80er, manchmal 2017, oft funktioniert die Einordnung nicht. Die Heimat von Pam Pam Ida ist der 700-Seelen-Ort Sandersdorf im Naturpark Altmühltal. Das junge Projekt mausert sich gerade zum Geheimtipp bayerischsprachiger Musik zwischen Pop und moderner Wirtshausmusik. Jetzt kann man die bisher über Funk und Fernsehen bekannte Band mit ihrem Programm "Altmodisch" live erleben.

Am Freitag, dem 5. Oktober kommen Sie nach Kastl ins beheizte Festzelt. Karten kosten 19 €, es gibt sie im Vorverkauf bei www.okticket.de und im Friseursalon Fromm in Kastl.


rssfeed Social Networking
kulturkastl.de - Kulturverein Kulturkastl e.V.
Email Drucken Favoriten Twitter Facebook Myspace Digg MR. Wong Technorati blogger google YahooWebSzenario